Epizoen


Epizoen

Epizōen (grch.) s. Schmarotzertum.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Epizōen — (griech.), Schmarotzertiere auf (nicht in) dem Körper ihres Wirtes; s. Schmarotzer …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Epizoen — Epizoen, Thiere, die auf der Oberfläche anderer Thiere leben u. sich von deren Säften nähren, im Gegensatz zu den Entozoen oder Eingeweidewürmern (s. d.). Dahin gehören die verschiedenen Arten Läufe, Milben, wie die Krätzmilbe, Flöhe, Wanzen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Epizoen —   [griechisch zõon »Lebewesen«, »Tier«], Singular Epizoon das, s, in der Regel auf Tiere beschränkte Bezeichnung für Organismen, die auf Tieren leben, ohne bei diesen zu schmarotzen; z. B. Seepocken auf Haien, Walen, Meeresschildkröten …   Universal-Lexikon

  • Algenwald — Ein Kelpwald oder Algenwald ist ein weltweit auftretendes Ökosystem unterhalb des Meeresspiegels. Die namensgebende Art ist der Kelp. Das sind besonders groß wachsende mehrzellige Algen aus der Abteilung der Braunalgen, auch Tang genannt. Die im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kelpwald — Fischschwarm im Mittelbau des Kelpwalds Die Kelpwälder oder Algenwälder sind in den Uferzonen von Meeren der gemäßigten Breiten auftretende Ökosysteme. Namensgebend ist der Kelp, das sind besonders groß wachsende mehrzellige Algen aus der Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Tangwald — Ein Kelpwald oder Algenwald ist ein weltweit auftretendes Ökosystem unterhalb des Meeresspiegels. Die namensgebende Art ist der Kelp. Das sind besonders groß wachsende mehrzellige Algen aus der Abteilung der Braunalgen, auch Tang genannt. Die im… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmarotzer — (Parasiten), Tiere oder Pflanzen, die an oder in andern Tieren und Pflanzen (ihren Wirten) leben und sich auf deren Kosten ernähren. Es handelt sich also nicht um ein Zusammenleben zu gegenseitigem Nutzen, wie bei der Symbiose, sondern der S.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schmarotzertum — Schmarotzertum, Parasitismus, eine in der Tierwelt weitverbreitete Erscheinung, bei der gewisse Tiere (Schmarotzer, Parasiten) zeitweilig oder immer auf oder in dem Körper anderer Tiere und meist auf deren Kosten leben. Das von dem Schmarotzer… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hydractiniidae — Hydractinia epiconcha Systematik Stamm: Nesseltiere (Cnidaria) Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Proboscidactylidae — Systematik Stamm: Nesseltiere (Cnidaria) Klasse: Hydrozoen (Hydrozoa) Unterklasse: Leptolinae Ordnung: Anthomed …   Deutsch Wikipedia